Maturitní otázky z němčiny - 3b. REISEZIELE IN DEUTSCHLAND (Naturschönheiten)

20. ledna 2008 v 16:19 |  Maturitní otázky - Němčina
3b. REISEZIELE IN DEUTSCHLAND (Naturschönheiten)
Die BRD ist der Staat in Mitteleuropa. Sie erstreckt sich von der Nore- und Ostsee bis zu den Alpen. Die BRD grenzt an die Tschechische Republik, an Polen, Dänmark, an die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Österreich und an die Schweiz. Die Nord- und Ostsee bilden eine natürliche Grenze.
In der Ostsee kennen wir finden viele Inseln. z.B. Usedom, Fehmarn mit die schönsten Badenstrände und die gröbte Rügen. Diese Insel bietet ihren schön Sandstränden, Kreidefelsen, Buchenwäldern und moderne Badeorten Toutisten an. In der Nordsee kennen wir finden Sylt und Felseninsel Helgoland. Zu den wichtigsten deutschen Flüssen gehören der Rhein, die Oder, die Elbe, die Weser und die Donau.
Die Oberfläche Deutschlands gleideret sich in vier Gebiete.
Die erste ist das Norddeutsche Tiefland. Es umfabt Heiden und Moore. Im östlichen Teil gibt es Seengebiet - die Mecklenburger Seenplatte - mit drei Seen: die Müritz, der Schweriner See and Plauer See. Hier also locken Erholungsgebiete am Werbellinsee, Arendsee und Groben Müggelsee bie Berlin.
Die zweite ist ist das Deutsche Mittelgebirge. Es zerfällt in Landschaftseinheiten z.B. die Eifel, die Rhön, der Spessart, der Oden wald, der Schwarzwald, das Fichtelgebirge and Bayerische Wald. Zum das Mittelgebirge gehören auch die Bestandteilen der Harz, der Thüringer Wald, das Erygebirge, das Elbsandsteingebirge and das Lausitzer Bergland.
Die dritte ist das Alpenvorland. Es zieht sich zwischen der Donau und den Alpen hin. Es gibt auch viele Seen - den Ammersee, den Starnberger See, den Chiemsee und den Bodensee. Der Bodensee gehört jedoch auch zu Österreich and zur Schweiz.
Die letzte ist die Alpen. Sie nehmen den südlichsten Teil Deutschlands ein. Die Alpen bestehen aus einigen Gebirgszügen das Wettersteingebirge in den Bayerischen Alpen mit der höchste Gipfel die Zugspitze (2963m). Hier sind auch der Walchensee, der Tegernsee und der Königsee .
Die BRD ist in gemäbigten Klimazone. Im Norden ist ozeanischs Klima und im Süden ist kontinental Klima. Das Alpenklima ist trocken.
Die BRD ist in 16 Bundesländer gegliedert: Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin, Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Türingen, Sachsen, Baden-Württemberg und Bayern. Auf dem Territotium der ehemaligen DDR liehen heute fünf Bundesländer.
Das Land entwässern der Rhein, die Elbe, die Weser, die Oder und die Donau. Der wichtigste Flub ist der Rhein. Er mündet in die Nordsee. Seine bedeutenden Nebenflüsse sind der Neckar, der Main und die Mosel. Durch ein Netz von Kanälen ist der Rhein mit Ems, Weser und Elbe verbunden. Auch diese Flüsse münden in die Nordsee und sind wichtige Schiffahrtswege. Die Oder mit der Niebe bildet die östliche Staatsgrenze zu Polen und entwässert das Land in die Ostsee. Die Donau ist überwiegend ein Alpenflub. Ihre Nebenflüsse Inn, Isar, Lech und Iller sind wasserreich. Die Doanu ist schon von Ulm ab schiffbar und münder ins Schwarze Meer.
Schleswig-Holstein
Dieses nördlichste Bundesland der BRD ist vom Meer umschlossen. Die beliebten Ausflugsziele sind Inseln. Eine der gröbten Touristenattraktionen ist die kleine Felseninsel Helgoland. Beliebte Ferienziele sind die Inseln Sylt, Amrum und Föhr, wo die schönsten Badestrände sind, sowie Fehmarn. Seht interessant sind zehn kleinere Inseln, die Halligen, die Überreste der vom Meer zerstörten Küste.
Die Holsteinische Schweiz mit dem "Montblanc des Nordens", dem 168m hohen Burgsberg, und der Naturpark "Lauenburgische Seen" sind auch Gebiete, in denen der Fremedenverkehr ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist.
In Niedersachsen finden wir von Norden nach Süden ganz verschiedene Landschaftsformen: die Nordseeküste mit den vorgelagerten Ostfriesischen Inseln, dann die Norddeutsche Tiefebene; weiter eine hügelige Landschaft, die ins Mittelgebirge übergeht. Die höchsten Berg finden wir im Harz. In Niedersachsen liegt auch das bekannte Naturschutzgebiet: die Lüneburger Heide.
In Mecklenburg-Vorpommern was die landschaftlich schöne Ostseeküste schon immer ein bevorzugtes Feriengebiet. Beliebt sind die Badenorte Bad Doberan, Graal-Müritz, sowie die Ferienorte Zingst und Ahrenshoop. Ausflugsziele sind auch die Inseln Rügen, Usedom, Poel und Hiddensee. Auf dem dortigen Friedhof liegt G.Hauptmann bestattet.
Für dieses Land sind auch zahlreiche Seen typisch. Ein grobes Naturschutzgebiet gibt es am Müritz Seen.
In Nordrhein-Wastfalen sind drei Viertel Bodens von Wälder, Felder und Wiesen bedeckt. Das Sauerland ist eines der bedeutendsten Wintersportgebiete der BRD.
Von den Naturschönheiten ist der Harz zu nennen. Auf dem Gebiet dieses Landes gibt es den höchsten Berg des Harzes - den 1142m hohen Brocken. Die Sage erzählt, dass er jedes Jahr in der Walpurgisnacht (vor dem 1.Mai) Treffpunkt aller Hexen ist, die dort mit dem Teufel tanzen.
Brabdenburg war immer eines der beliebtesten Ziele der Touristen, obwohl es nicht besonders reich an Naturschönheiten ist. Hier gibt es zahlreiche Seen und Kanäle, die v.a. für den Spreewald in der Niederlausitz bezeichnend sind.
In Rheinland-Pfalz sind mehr als zwei Drittel der deutschen Anbaufläche für Wein zu finden. Nicht nur des Weines wegen kommen die Touristen ins Land, sondern weil Rhein- und Moseltal und die anderen Flubtäler so romantisch sind: mit vielen Burgen und Burgruinen auf den Höhen und malerischen Orten zu ihren Füben. Auch die Eifel, ein Gebirge vulkanischen Ursprungs, ist eine reizvolle Landschaft.
Hessen ist nicht nur das Ballungsgebiet in der Rhein-Main-Ebene (Chemie, Lederwaren, Fahrzeugbau). Es umfabt eine durch Mittelgebirge reich gegliederte Landschaft. Auf kleinem Raum sind viele Badeorte mit Mineralquellen, die im Taunus entspringen, konzentriert. Der berhümteste Kurort ist die Landeshauptstadt Wiesbaden.
In Thüringen ist eines der beliebten Erholungszentren der Thüringer Wald mit dem Wintersportzentreum Oberhof.
Die attraktivsten Naturschönheiten in Sachsen sind das Erzgebirge und das Elbsandsteingebirge. Am Fube des Fichtelberges (1214m), des einst höchsten Berges der DDR, liegt das Wintersportzentrum Oberwiesenthal. Die romantische "Sächsische Schweiz" ist ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Die beliebten Ausflugsziele sind die Bastei, die Festung Königstein und der kleine Urlaubsort Bad Schandau.
Zu Baden-Württemberg gehören einige der beliebtesten deutschen Feriengebiete, nämlich der Schwarzwald und der Bodensee.
Bayern ist flächenmäbig das gröbte Bundesland. Eine der Haupteinnahmequellen ist der Tourismus. Bergsteigen, Skifahren und Baden ist mit dem Alpenraum und dem Voralpenland verbunden.
In den Alpen sind die bekanntesten Wintersportzentren Oberstodorf, Oberammergau, Mittenwald, Berchtesgaden und Garmisch-Partenkirchen (GA-PA). Von hier aus führt die Zahnradbahn auf die Zugspitze, die gröbte deutsche Berg.
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Komentáře

1 Drea Drea | Web | 20. ledna 2008 v 16:21 | Reagovat

Safra, když tak na to koukám, tos nemohl maturovat minulý rok jako já? :D bych nemusela shánět otázky k maturitě :D zrovna ekonomika, informatika a čeština by se mi hodila... :D ale bohužel už to mám za sebou... když budeš chtít nějaký materiály, tak mi písni na icq (mám ho na blogu)...

2 viagra viagra | E-mail | Web | 19. května 2014 v 18:46 | Reagovat

Hello!

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.