Maturitní otázky z němčiny - 1a UNSERE FAMILIE

20. ledna 2008 v 16:15 |  Maturitní otázky - Němčina
1a. UNSERE FAMILIE
Familie früher und heute
Die Familie hat sich im Lauf der Zeit stark verändert. Früher gab es die Grobfamilie. Drei Generationen lebten unter einem Dach. Bei Handwerkern und Bauern war die Familie Produktions- und Versorgungsgemeinschaft. Der Sohn erlente das Handwerk des Vaters und übernahm die Werkstatt oder das Geschäft. Auf dem Bauernhof arbeiteten alle Familienmitgleider mit. Die Grob- oder Urgrobeltern waren in das Familienleben integriert. Konnten sie nicht mehr arbeiten, wurde sie im Haus gepflegt und starben auch dort.
Mit der Wirtschaft hat sich auch die Struktur der Familie verändert. Heute gibt es vor allem Kleinfamilien. Wenn die Kinder erwachsen werden, ziehen sie aus und gründen eine eigene Familie. Die Familie als Produktionsgemeinschaft hat ihre Bedeutung verloren. Die heutige Kleinfamilie besteht aus Vater, Mutter und ein oder zwie Kindern. Statistisch gesehen hat z.B. die österreichische Familie 1,2 Kinder. Familien mit drei, vier, fünf oder mehr Kinder sind die Ausnahme. Wenn der Vater kein hohes Einkommen hat, müssen sich kinderreiche Familien stark einschränken. Viele sind auf Sozialhilfe angewiesen und von Armut bedroht. Die Alten werdren oft nicht mehr in der Familie gepflegt, sondern leben im Altersheim. Sie werden offensichtlich nicht mehr gebraucht.
Für Frauen stellt sich die Frage: Kinder oder Karriere? Häufig wollen sie beides. Deshalb studieren sie zuerst, arbeiten einige Jahr lang im Beruf und werden dann recht spät Mutter. Da sich immer mehr Ehepaare scheiden lassen, gibt es bereits viele alleinerziehende Mütter und Väter. In den Grobstädten wächst bereits jedes fünfte Kind bei einem Elternteil auf, meistens bei der Mutter. Den Vater sieht es oft nur am Wochendene.
Viele gründen überhaupt keine Familie, sondern bleiben allein und leben als Single. In Grobstädten sind bereits 30% der Haushalte Single-Haushalte. Wird der Single-Haushalt das Modell der Zukunft sein?
Meine Familie
Mein Vater heisst Pavel Franìk. Vor dreiundfünfzig Jahren wurde er in Znojmo geboren. Er ist sofort nach Prag umgezogen. Vier Jahre besuchte er das Gymnasium, legte erfolgreich die Abiturprüfung ab und wurde an die Ökonomische Fakultät in Prag angenommen.
Jetzt arbeitet er in verschiede Nahrungsmittelfirmen. Er verbringt seine meiste Freizeit mit Reisen. Unsere Familie reist sehr oft in vielen Ländern. Er hat immer viel zu tun. Wir sehen ihn zu Hause sehr wenig. Er muss oft ins Ausland reisen.
Meine Mutter heisst Kvìtoslava Fraòková, geborene Miranová. Sie wurde in Jahre 1946 in Ostrava geboren. Sie ist auch sofort nach Prag umgezogen. Hier hat sie dasselbe Gymnasium als mein Vater besucht. Sie lernte sich zusammen kennen und als meine Mutter war 26 Jahre alt habe sie mein Vater geheiratet. Jetzt arbeitet sie in der Grundschule, die ich auch besuchte hat. Sie unterrichtet Chemie, Physik, Deutsch und English. Zu Hause hat sie auch viel zu tun, aber sie schaffe immer alles, und noch hilft sie mir mit dem Lernen. Mutti liest gern, vor allem romantische Romane und Novellen. Zusammen mit Vater geht sie manchmal in den Garten. Sie verbringt ganze Stunden mit Pflanzen, Giessen und Gemüseharken. Zu Hause näht sie, strickt und stickt. Unsere Mutti hat wirklich goldene Hände. Auberdem ist sie eine ausgezeichnete Köchin.
Meine Schwester Helena wurde in 1975 geboren. Sie lernte vier Jahre an der pädagogischen Fachoberschule. Sie studiert aber bereits vier Jahre in Pilsen an der Rechtsfakultät. Sie hat schon der Bakkalaureus geworden. Von Beruf ist sie vier Jahre der Produktionassistentzart. Sie hat ein Freunde. Sie haben vor 5 Jahren kennen gelernt, und sie möchten die Hochzeit haben. Sie lebt bei unserer Grobmutter. Sie hat nicht gern Garten- und Hausarbeit.
Ich heisse Jarmila. Ich habe sechs Jahre das Gymnasium besucht. Zu meinen Hobbys gehört Reisen, Lesen, Malen und Fotografieren. Ich gehe sehr gern ins Kino, manchmal auch ins Theater.
Mein Grobvater Bohumil Miran ist im Jahr 1982 gestorben. Er war vom Beruf der Musikant in einer Jazzgruppe. Seine Frau Jiøina Miranová - meine Grobmutter lebt jetzt mit meine Schwester. Sie ist im Ruhe stande, aber ist vom Beruf die Näherin. Sie hat in Ostrava gelebt. Meine Grobmutti verbringt ganze Spring, Sommet und Herbst in dem Wochendenehaus wo sie arbeitet an der Garten.
Die Eltern von meinem Vater sind auch schon gestorben. Mein Grobvater arbeitet als Bauingenieur in Metro und meine Gorbmutter als Ingenierurin bei verschiedener Firma.
Im Sommerferien sehe ich auch meine Tante Jiøina und ihre Tochter. Sie ist die Schwester meiner Mutter. Meine Cousine hiesst Alena und studiert FAMU. Wir sehen noch in dem Wochenendehaus und manchmal in Prag, wenn wir etwas feiern mit Familien.
Die Schwester meines Vaters heisst Hana. Sie ist ledig und lebt nur mit seinem Hund. Sie arbeitet in dem Flughafen als Sekretärin.
Viele ander Verwandten leben in Mähren und ich kann sie nicht gut. Ich habe sie gesehen, wenn ich klein Kind war, aber ich sehe nich sie vor.
 

4 lidé ohodnotili tento článek.

Komentáře

1 domin domin | E-mail | 7. října 2008 v 11:03 | Reagovat

das ist gut

2 k. k. | 24. února 2014 v 23:35 | Reagovat

das ist sehr gut O.o

3 mj mj | 20. října 2015 v 23:24 | Reagovat

Das ist sehr sehr gut!

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.