Maturitní otázky z němčiny - 8a. THEATER, KINO, MUSIK UND BILDENDE KUNST

20. ledna 2008 v 16:24 |  Maturitní otázky - Němčina
8a. THEATER, KINO, MUSIK UND BILDENDE KUNST
Kultur und Kunst leiten uns ganzen Leben. Kultur ist ein breitere Begrift, Kunst (zusammenfasende Bezeichnung für Literatur, Musik, Bildende und Darstellendekunst) ist nur ein Teil davon. Kunstwerken sind einzigartig. Sie sind das Spiegelbild der Zeit, in der die geschaffen wurden und sprechen unsere Sinne und Gefühle an. Für jeden von uns ist Kunsterlebnis etwas anders. Jemand kann sich für Theater begeisten, einandere bevorzeugt Musik.
Kunst
Meine Meinung nach Kunst ausdrücken menschliche Gefülen aus allen Epochen. Wir können die Leute und Lebenstill durch überlieferten Kunst kennenlernen.
Die Renaissance brachte mit der Rückkehr zu den klassischen Idealen der Kunst und der Wissenschaft die Befreiung von religiös motivierten Denkverbote. Während der Würzburger Altarmaler Mathias Grünewald (1460-1528), noch ganz im Einflubbereich seines Bischofs, religiöse Themen wählte, ging Albrecht Dürer (1471 - 1528) aus Nürnberg einen anderen Weg. Reisen nach Holland und Italien gaben Dürer die Fähigkeiten und Kentnisse, Werke zu schaffen, die eine Brücke zwischen der Spätgotik und der Moderne bilden. Dieser "homo universalis", ein Multitalent als Goldschmied, Maler, Künstler, Grafiker und Schriftsteller, hatte kenntnisse in Anatomie und in der Technik der Perspektive, die ihn deutlich als deutschen Hauptbeitrag zu den humanistischen Idealen der Renaissance aus der Masse seiner Zeitgenossen herausheben. Berühmt sind sein "Selbstporträt", das "Porträt von Hieronymus Holzschuher" und die Kohlezeichnung "Die Mutter des Künstlers".
Dürers Zeitgenossen Hans Holbein der Ältere (1465 - 1524) und Hans Holbein der Jüngere (1497 - 1543), sein Sohn, sind wichtige Vertreter der deutschen Renaissance. Der letzter war Hofmaler bei Heinrich VII. und schuf grobartige Bildnisse englischer Edelleute, bevor er an der Pest verstarb. Sein Holzschnittzyklus vom "Totentanz" ist ein gutes Beispiel der Renaissance im Norden Europas.
Der erste Maler, der im Stil der klassischen Renaissance malte, war der Wittenberger Lucas Cranach der Ältere. Der Hofmaler porträtierte oft seinen Zeitgenossen Martin Luther und dessen Familie.
Ausstellung
Viele von uns besuchen allerdings gern Ausstellungen. In jeder Stadt sind Ausstellungsräume, wo die einzelnen Ausstellungen stattfinden. Hier sind bestimmte Besuchstunden festgelegt, damit wir wissen, wann eine Ausstellung geöffnet ist. Am häufigsten finden Bilderausstellung statt. Eine Ausstellung kann einen Autor repräsentieren oder manchmal zeigt sie die Werke mehrerer Autoren zum gleichen Thema. Auber Gemäldeausstellungen finden oft auch Ausstellungen von Fotografien, Statuen, Plastiken, Erzeugnissen aus Holz, Eisen, Glas usw. statt.
Museen
Besuch eines Museum ist allerdings ein Beitrag und eine Bereicherung unserer Kenntnisse. Es gibt viele Arten von Museen. Es können historische, landwirtschaftliche, Industriemuseen u.a. sein. Im Museum begleitet uns bei der Besichtigung oft ein Führer. Mit seinen Ausführungen erklärt er uns und bringt uns Sachverhalte näher. Danach antwortet er bereitwillig auf unsere Fragen. Die meisten Museen sind in unserer Hauptstadt konzentriert - in Prag.
Theater und Kino
Es beginnt an der Kasse, wenn man den Eintritt bezahlt und die Karte bekommt. Dann die freundlichen Damen und Herren, die einem den Platz zeigen. Wenn das ist im Saal ausgeht und sich der Vorhang öffnet, wenn die Scheinwerfer angehen, dann existiert nur noch die Bühne und was auf ihr geschieht. Es gibt sie nicht mehr, die Grenze zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Es gibt nur noch das Spiel auf der Bühne.
Im Theater gibt es eine räumliche und verschieden beleuchtete Bühne. Hinter ihr sind Kulissen. Am Anfang und Ende einer Vorstellung hebt sich und fällt der Vorhang. Bei einem Schauspiel treten die Schauspieler in verschiedenen Kostümen und Masken auf. Im Theater wird souffliert - vorgesagt. Unter tschechisches Theater hat langjährige Tradition.
Es gibt verschiedene Arten von Theatern. In Schauspieltheater spielen Schauspieler Schauspielen, das bedeutet Dama, Kömedie (Lustspiel) oder Tragödie (Trauspiel). In Oper- und Operettentheater spielen Opern- und Operetensänger die Oper, Operette und Musical. In Kulturhaus, Kulturpalast und Klubhaus spiele Schlagersänger und Musiker Konzerten. In Theater kann man auch Ballett oder Pantomime besuchen. Andere Art von Theater ist Kabarett.
Die Karten bekommt man im Vorverkauft, an der Abendkasse oder durch das Theaterabonnement. Man kann auch die Platz wählen. Die teuersten sind im Parkett und dann im Rang (auf dem Balkon), auf der Galerie, in der Loge und dann Stehplätze.
Nationaltheater
Das Theater ist das prächtigste und schönste Theatergebäude in unsere Republik. An dem Bau und der Ausschmückung beteiligten sich führende Architekten, Maler und Bildhauer. Über der Bühne steht "Die Nation sich selbst" geschrieben. Diese Worte sind kennzeichnend für die ganze Geschichte des Nationaltheaters. Während in den meisten Ländern die Köngie oder Fürsten repräsentative Theatergebäude bauen lieben, wurde unser Theater durch Spenden des Volkes errichtet. Aber kurz nach nach der Eröffnung im Jahre 1881 brannte es nieder. Man gab jedoch nicht auf, sammelte wieder Geld, und in zwei Jahren wurde das Theater wiedereröffnet. Nach mehr als neunzigjährigem Theaterbetrieb war es alledrings notwendig, das historische Gebäude zu rekonstruieren. Zugleich wurden in seiner unmittelbaren Nähe die Neue Bühne und weitere gebäude für die Technik und Verwaltung gebaut. In der Neuen Bühne ist Schauspiele, Ballette und Laterna magica gespielt. Aber auch Konzerte und Symposien können hier stattfinden.
Ich und Kultur
Kultur spielt in meinem Leben eine grobe Rolle.
Viele junge Leute interessieren sich für Musik. Bei mir ist es nicht anders. Musik begleitet mich fast auf Schritt und Tritt. Mit sechs Jahren begann ich Klavier spielen. Nach 10 Jahren habe ich aufhören. Ich übte täglich eine Stunde und das war für mich sehr langweilig und anstrengend. 5 Jahre war ich ein Mitglied in unsere Schulchor.
Ich gehe nicht oft ins Konzert. Ich bevorzuge meine Lieblinsband, die in Jazz Club Železná spielt. Es ist eine Gruppe mit 10 junge Musikanten, die Jazz spielen. Mein Lieblinkskomponist ist Tschaikovskij. Ebenso gefällt mir die Pop- , Rock-, Hause- und Reggemusik.
Wenn ich 16 Jahre war besuchte ich die Tanzstunden. Ich lernte Standardtänze (Waltzer, Tango, Foxtrott und Polka) und lateinamerikanische Tänze (z.B. Jive, Rumba, Cha Cha). Aber ich gehe nicht in die Diskotheken. Ich liebe gehen zu den Bällen.
Am liebsten gehe ich ins Kino, aber das ist sehr teuer. Ich habe gern Komödien und historische Filme. Mir gefallen Aktionsfilme überhaupt nicht. In Prag gibt es viele kleine und grobe Kinos mit verschiledene Filmen so ich habe viel zu wählen. Ich gehe oft ins Kino mit meine Freunden aber auch allein. Gehen ins Kino ist einfacher als gehen ins Theater, dass wir keine Gesellschaftsanzüge brauchen.
Mein belibter Regisseure ich Quentin Tarantino, Schauspieler Bruce Willis und Filmart schwarze Komödie. Ich sehe lieber Filme in Originalfassung, die mit den Titeln versehen sind als synchrinisiert. Ich kann meine Sprachekenntnisen vertiefen.
In letzten paar Wochen hatte ich kein Zeit für Kino, aber den letzer Film, der ich gesehen habe, war Joan of Arc. Der Regissuere ist Luc Besson und die Hauptrolle ist Milla Jovovich. Es war über eine Mädchen aus Frankreich. Sie hatte Luftbild und die Töne haben ihr gesagt, dass sie die Frankreich vor Engländer retten muss. Sie hat die Armee geführt und auch gewonnen. Aber nach paar Monaten sagen viele Leute, dass es normal nicht ist. Sie haben sie inkriminiert aus Zauberei und verbrannt.
Der Regisseur Kolja ist Jan Svìrák. Er drehte Kolja 1996. Das Drehbuch schrieb sein Vater Zdenìk Svìrák. Er spielt auch die Hauptrolle. Der Film erzählt die Begegnung zwischen dem 55-jährigen František Louka und dem russischen Jungen Kolja. Der Film spielt 1988 in Prag kurz von der "Samtenen Revolution".
"Kolja" wurde mit dem Oscar und dem Golden Globe für den besten nicht englischsprachigen Film 1996 und zahlreichen europäischen Preisen ausgezeichnet.
Aus deutschen Regisseure kann ich Wim Wenders, Völker Schöndorf und Werner Herzog.
Ich bin ein Mitglied in unsere Klub des jungens Zuseher, so ich gehe einmal im Monat ins Theater. Ich gehe gern Musikals, historischen Drama oder Komödien sehen. Ich bevorzuge die Musiktheater in Karlín.
Ich gehe gern auf Fotoausstuellungen - Czech Press Foto, Nan Goldin usw. Ich fotografiere selbs. Ich liebe meine Freunde fotografieren. Auch wenn ich Reise, ich liebe die Leute und die Kultur fotografieren.
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Komentáře

1 cialis_online cialis_online | E-mail | Web | 18. prosince 2015 v 18:51 | Reagovat

Hello!

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.